Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Kekse sind alle

0

Ach ja, der liebe Datenschutz. Heute erreicht uns die Kunde von einem neuen EuGH-Urteil. Diesem zufolge genügt es nicht mehr, beim Betreten einer Site darauf hingewiesen zu werden, dass man mit der Benutzung derselben auch den Einsatz von Cookies akzeptiert.

Nein, zukünftig muss der Benutzer explizit ankreuzen, welchen Cookie-Geschmack er bevorzugt. Das macht das schon jetzt holprige Internet noch nervtötender. Verlangt es doch von jedem, der das Netz in seiner herkömmlichen Weise benutzt, also von Link zu Link springt, bei jedem Klick auf eine neue Seite ein paar Checkboxen auszufüllen.

Bei allem berechtigten Interesse, gegen Tracking vorzugehen, geht der Gebrauchswert des Netzes weiter in den Keller. Nutzer werden sich noch mehr auf den Angeboten der wenigen großen Anbieter herumtreiben, weil sie dort ja nur zu Beginn einmal behelligt werden. Bescheidene Blogger wie wir es sind, haben es noch schwerer, und die Abmahntrolle lauern bereits.

Dass dies keine leere Behauptung ist zeigt eine Abmahnung, die wir vor einigen Monaten erhalten haben, weil beim Zitieren eines Fremdartikels das dortige Beitragsbild in verkleinerter Form bei uns angezeigt wurde und wir übersahen, das entsprechend zu kennzeichnen. Das Subjekt hinter diesem Schreiben war zwar nicht in der Lage, „Lizenzieren“ zu buchstabieren, wurde aber für seine Spitzfindigkeit mit einem hübschen dreistelligen Betrag belohnt.

Wir sind Hobbyblogger. Es gibt keine Affiliate-Werbung, keine Zugriffsstatistik und keine Social Media Buttons. Nur oben in der Ecke hält sich tapfer ein Twitter-Link, aber über den gibt es ein eigenes Kapitel in der Datenschutzerklärung. Das waren alles mal schöne Features, aber für Services, die das alles gesetzeskonform halten, wollen wir kein Geld ausgeben. Und Cookies – die gibt es nur noch, dann aber unvermeidlich und wahrlich nicht böse, für die Verwaltung des Logins desjenigen, der hier Artikel verfasst.

Lasst uns doch einfach mal wieder auf Inhalte konzentrieren.